Sie befinden sich auf der Seite: Bootsverordnung

Boot fahren auf der Donau

Lieber Gast!

Herzlich willkommen im Oberen Donautal. Wir freuen uns, dass Sie unsere Region aufgesucht haben. Die Obere Donau als weitgehend natürlicher Flussabschnitt inmitten einer einmalig schönen Landschaft wird Ihnen einen außergewöhnlichen Naturgenuss und erholsamene Tage bieten. Die zunehmende Wertschätzung dieses Flussabschnittes durch Bootsfahrer führte zu steigenden Bootszahlen. Dies lässt sich auf Dauer nicht mit der großen ökologischen Bedeutung des Gebietes und seinen zahlreichen seltenen Vogel- und sonstigen Tierarten vereinbaren. Das Boot fahren musste daher eingeschränkt werden.

 

Diese Einschränkung wurde in Form einer Rechtsverordnung und einer Allgemeinverfügung des Landratsamtes Sigmaringen vorgenommen (detailliert nachzulesen z.B. unter http://www.landratsamt-sigmaringen.de). Danach ist grundsätzlich das Boot fahren ganzjährig im Bereich von Beuron bis Hundersingen verboten. Hiervon gibt es jedoch mit Rücksicht auf die zahlreichen Bootsfreunde in einem naturverträglichen Umfang Ausnahmen. Diese wurden vom Landratsamt Sigmaringen in Abstimmung mit der Höheren Naturschutzbehörde und den verschiedenen Interessenvertretern (Naturschutzbeauftragte, "Haus der Natur", Landesnaturschutzverband, Deutscher Kanuverband, gewerbliche Anbieter) erarbeitet. Den privaten Nutzern, den Sportlern sowie den gewerblichen Anbietern steht nun ein bestimmtes Kontingent an Bootsfahrten pro Tag zur Verfügung.
Achten Sie bitte grundsätzlich auf ein an den Fluss-Lebensraum angepasstes, naturverträgliches Verhalten.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Bootsfahrt nur mit Anmeldung und bei ausreichendem Wasserstand möglich ist.

Wie und wo Sie sich informieren und anmelden können erfahren Sie nachfolgend.

Sie möchten umfassende Informationen über die Regelung:
Landratsamt Sigmaringen Peter​(dot)Klein(­at)­­­​lrasig​(dot)de
Fax 07571/102-2399

 

 

Wenn Sie mit Ihrem eigenen Boot fahren möchten ("Privatbootfahrer"):
Fordern Sie rechtzeitig bei den nachfolgenden Adressen einen Befahrungsschein -gegen eine Gebühr von 3 Euro pro Boot und Tag- an, den Sie im Rahmen der freien Kontingente erhalten.

Einstiegsstelle Hausen im Tal
Donautal-Touristik, (jederzeit)
Tel. 07466 1525, Fax: 07466 910486, E-Mail: info(­at)­­­​donautal-touristik​(dot)de

Einstiegsstelle Thiergarten und Gutenstein
Haus der Natur (Mo - Fr: 9 - 17 Uhr)
Tel. 07466 9280-0, Fax: 07466 9280-23, E-Mail: kontakt(­at)­­­​naturpark-obere-donau​(dot)de

Einstiegsstelle zwischen Sigmaringen-Laiz und Herbertingen-Hundersingen
Touristikbüro der Stadt Sigmaringen (Mo-Fr: 10 - 13 Uhr u. 14 - 18 Uhr, Sa / So / Feiertags: 10 - 13 Uhr
Tel. 07571 106-224, Fax: 07571 106-177, E-Mail: tourismus(­at)­­­​sigmaringen​(dot)de

Falls das Kontingent für Ihre Wunschstrecke erschöpft sein sollte, weichen Sie bitte auf einen anderen Tag oder auf andere freie Streckenabschnitte aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Rückerstattung der Gebühr wegen schlechten Wetters oder zu niedrigem Wasserstand oder sonstiger Gründe nicht möglich ist.
Die Befahrungsscheine werden per Post zugesandt, zugefaxt oder per E-Mail übermittelt. Bitte geben Sie immer Ihre komplette Postadresse an und melden Sie sich spätestens 2-3 Tage vorher an. Während der Geschäftszeiten können die Befahrungsscheine auch abgeholt werden (bitte vorher anrufen). Für die Ausgabe von Befahrungsscheinen wird benötigt: der gewünschte Fahrtag, die geplante Strecke und die Anzahl der Boote.

 

Wenn Sie ein Boot ausleihen möchten:

Wenden Sie sich bitte an unten aufgeführte Anbieter. Bei diesen ist im Rahmen der jeweiligen gewerblichen Kontingente die Befahrungserlaubnis bereits enthalten und muss nicht zusätzlich beantragt werden.

- Bootsvermietung Donautal-Touristik, Hausen im Tal
Günter Irion, Tel. 07466 1525, Fax: 07466 910486,
E-Mail: info(­at)­­­​donautal-touristik​(dot)de

- Gästehaus Pfefferle, Sigmaringen
Tel. 07571 2448, Fax: 07571 683186,
E-Mail: info(­at)­­­​gaestehaus-pfefferle​(dot)de

- Besi-Kanu-Sport, Thiergarten
Tel. 07570 550, E-Mail: besi-kanu.de

- out & back GmbH, Sigmaringen
Tel. 07571 50411, Fax: 07571 50412,
Internet: http://www.outandback.de
E-Mail: info(­at)­­­​outandback​(dot)de

 

Wenn Sie zu einer Gruppe auf einem der Jugendzeltplätze gehören:

Die Gruppen der Jugendzeltplätze dürfen im Bereich ihres Jugendzeltplatzes über eine geringe Strecke -jeweils 250 m flussauf- und flussabwärts- ohne Befahrungsschein Boote einsetzen. Dies gilt nicht für den Jugendzeltplatz Stehle beim Jägerhaus.
Für Bootstouren darüber hinaus finden für die Gruppen der Jugendzeltplätze die Regelungen für Privatbootfahrer entsprechende Anwendung. Dies bedeutet, dass Fahrten vom jeweiligen Jugendzeltplatz aus angetreten werden können, sofern das Kontingent dies erlaubt. Die Boote haben bis spätestens 18.00 Uhr das Wasser zu verlassen. Die Gruppenleiter sind für die Einhaltung verantwortlich.
Anmeldung unter:
Tel. 07466 9280-0 oder per E-Mail: kontakt(­at)­­­​naturpark-obere-donau​(dot)de
Es empfiehlt sich dringend eine rechtzeitige Anmeldung.

Was sollten Sie beachten?
- Roter Punkt an den Infotafeln bedeutet Fahrverbot wegen Unterschreitung des Mindestpegels.
- Die Donau darf nur mit Booten bis maximal 4 Personen befahren werden.
- Eine Befahrung der Donau mit Flößen, großen Schlauchbooten oder mit Motorbooten ist nicht erlaubt.
- Einstiegszeit: 09.00 - 14.00 Uhr (danach ist kein Ersteinstieg mehr möglich).
- Spätester Ausstieg: 18.00 Uhr.
- Das Fahren ist grundsätzlich erst ab einem ausreichenden Pegelstand gestattet (siehe Tabelle Mindestpegelwerte).
- Die Benutzung von Medien zur Musikwiedergabe, Musikinstrumenten und der Einsatz sonstiger Lärmquellen auf dem Wasser ist nicht gestattet. Ebenso nicht gestattet ist das Boot fahren in alkoholisiertem Zustand.
- Steigen Sie nur an den genannten erlaubten Stellen ein und aus.
- Nehmen Sie Ihren Müll wieder mit.
- Der Ein- und Ausstieg sowie das Umtragen geschehen auf eigene Gefahr.
- Bleiben Sie in der Flussmitte und beachten Sie evtl. markierte Fahrrinnen, sonst stören Sie das Brutgeschäft der Wasservögel.
- Rasten Sie nicht am Ufer, auf Kiesbänken und auf Inseln.
- Fahren Sie nicht in Altarme und Mündungsbereiche von Seitengewässern ein.
- Führen Sie immer Ihren Befahrungsschein - Bootfahrer des DKV zusätzlich den Vereinsausweis - mit, damit Sie dem Kontrollpersonal Ihre Berechtigung nachweisen können und für Sie somit keine Probleme entstehen.

Folgende Mindestpegel (MP) gelten:
Der Pegelstand um 8.00 Uhr (bzw. 18.00 Uhr am Vorabend) ist maßgeblich

Streckenabschnitt Beuron - Hausen im Tal (Brücke)
01.07.-14.02. 78 cm Pegel Beuron, Pegeltelefon 07466 19700
Streckenabschnitt Hausen im Tal (Brücke) - Scheer
01.05.-03.10., 53 cm und 04.10.-30.04., 65 cm Pegel Beuron, Pegeltelefon 07466 19700
Streckenabschnitt Scheer - Hundersingen (Brücke)
01.05.-03.10., 56 cm und 04.10.-30.04., 56 cm Pegel Hundersingen, Pegeltelefon 07586 19700

 

Wo dürfen Sie ein- und aussteigen?

Beuron: Einstiegsstelle bei der Straßenbrücke am rechten Ufer (nur für DKV-Mitglieder, ab 01.07., mit Anmeldung im Haus der Natur)
Hausen im Tal: Einstiegsstelle bei der Nepomukbrücke am rechten Ufer
Hausen im Tal: Campingplatz. Hier ist das Rasten gestattet. Kein Ersteinstieg!
Neumühle: Hier ist das Rasten gestattet. Kein Ersteinstieg!
Thiergarten: Einstiegsstelle Kälberwiese am rechten Ufer
Gutenstein: Einstiegsstelle Straßenbrücke am linken Ufer
Mühle in Dietfurt: Hier ist das Rasten gestattet. Kein Ersteinstieg!
Sigmaringen-Laiz: Ausstiegstelle Straßenbrücke linkes Ufer
Sigmaringen: Ausstiegstelle bei Hängebrücke beim Jugendfreizeitbereich am linken Ufer (ab 2014)
Sigmaringen: Ausstieg und Einstieg vor dem Campingplatz am rechten Ufer
Sigmaringen: Einstiegsstelle \\\\\\\"In der Au\\\\\\\" am rechten Ufer
Sigmaringendorf: Ausstiegsstelle unterhalb der Straßenbrücke am linken Ufer. Kein Ersteinstieg!
Scheer: Ausstiegsstelle am alten Sportplatz am rechten Ufer. Ein Einstieg!
Scheer: Ausstiegsstelle oberhalb der Straßenbrücke am rechten Ufer. Kein Einstieg!
Mengen-Blochingen: Einstiegsstelle oberhalb der Straßenbrücke am linken Ufer
Hundersingen: Einstiegsstelle unterhalb der Straßenbrücke am rechten Ufer, ab 01.08.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.naturpark-obere-donau.de

Wir bitten um Verständnis und wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in der Gemeinde Beuron.

Hier noch einmal die Bootsverordnung zum Herunterladen.

 

Wichtige Rufnummern

Dokumente

Bürgerservice

Schriftgröße ändern

Responsive Design

Bürgermeisteramt Beuron
Kirchstr. 18
88631 Beuron OT Hausen
Tel. 07579 9210 0
Fax: 07579 9210 25

Bürgermeisteramt Beuron - Kirchstr. 18 - 88631 Beuron OT Hausen - Tel. 07579 92100 - Fax: 07579/9210-25